Saubere Energie für die Niederlausitz: Bürgersparen mit dem Windpark

Mit dem im Windpark produzierten Windstrom leisten die Stadt Großräschen mit den Ortsteilen Allmosen, Dörrwalde und Woschkow sowie die Gemeinde Neu-Seeland mit dem Ortsteil Lindchen einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Deshalb sollen nicht nur Umwelt und Verbraucher, sondern auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Region von der sauberen Energie des Windparks profitieren.

In Kooperation mit der Deutschen Kreditbank bietet die UKA-Gruppe als Projektierer des Windparks Leeskow / Dörrwalde-Allmosen eine Sparmöglichkeit exklusiv für Einwohner der Stadt Großräschen und der Gemeinde Neu-Seeland. Mit einer Geldeinlage ab einem Beitrag von 500 Euro werden Anwohner beim DKB-Bürgersparen zu Teilhabern der Energiewende.

Bei dem Angebot handelt es sich um eine Geldanlage für alle Bürger, die ihren Erstwohnsitz in der Stadt Großräschen oder der Gemeinde Neu-Seeland haben. Angeboten wird ein Festzins von 4 Prozent, der von UKA garantiert wird.

Vorteile und Konditionen

  • Zeichnung: Gesamtvolumen von 1.100.000 Euro
  • Mindestzeichnung: 500 Euro
  • Maximalbetrag pro Zeichner: 5.000 Euro
  • Festzins: 4,0 %
  • Sparprodukt mit fester Laufzeit: 7 Jahre

Zeitlicher Ablauf der Bürger­beteiligung

Info­veranstaltung

Eine öffentliche Infoveranstaltung fand am 28.04.2022 statt. Bürgerinnen und Bürger aus Großräschen und Neu-Seeland waren herzlich in den Kurmärker Saal in Großräschen eingeladen.

Zeichnungsfrist

Die Zeichnungsfrist beginnt am 16.05.2022 und endet mit der Ausschöpfung des Zeichnungsvolumens, spätestens aber am 15.08.2022 (=spätester Eingang der Zeichnungsunterlagen bei der DKB).

Laufzeitbeginn

Die Vertragslaufzeit startet am 01.09.2022 (=Einzug der Zeichnungssumme durch die DKB vom Konto des Zeichners).

Laufzeitende

Die Vertragslaufzeit endet am 31.08.2029.

Eckdaten zum Planungsgebiet

  • Das Planungsgebiet befindet sich westlich der Ortslage Leeskow (Gemeindeteil von Lindchen), nördlich der Ortslagen Dörrwalde und Allmosen. Das Planungsgebiet wird wesentlich durch Acker- und Waldfläche (vorrangig Kiefern) gekennzeichnet.
  • Der nördlich angrenzende Windenergiepark Woschkow besteht mittlerweile aus zwölf Windenergieanlagen. Im Jahr 2021 wurden hier drei Anlagen abgebaut und von einem anderen Projektierer durch zwei neue moderne Anlagen ersetzt. Ferner sind im Jahr 2020 bereits drei neue Anlagen in der östlich angrenzenden Waldfläche errichtet und in Betrieb genommen worden.
  • Zur Steuerung der Windenergieplanung auf dem Gebiet der Stadt Großräschen und der Gemeinde Neu-Seeland wurden Bebauungspläne aufgestellt, die 2017 und 2018 in Kraft getreten sind. Die errichteten und geplanten Anlagen befinden sich innerhalb der in den Bebauungsplänen festgesetzten Baufenster.

Projektdetails

  • Insgesamt sind neun Windenergieanlagen in Planung.
  • Drei Windenergieanlagen wurden bereits im Jahr 2020 in Betrieb genommen.
  • Sechs weitere Windenergieanlagen befinden sich gerade im Bau (Zuwegung, Kabeltrasse, Fundament) und werden in der ersten Jahreshälfte 2022 in Betrieb genommen.
  • Errichtet wurden und werden Anlagen vom Typ Nordex 149 mit folgenden Parametern:
  • Rotordurchmesser: 149 Meter; Nebenhöhe: 127,4 Meter inklusive Fundamenterhöhung; Nennleistung: 4,38 bis 5,7 Megawatt in Abhängigkeit der Standsicherheit.

Historie

  • 2014 – UKA reicht Genehmigungsanträge für insgesamt 9 Windenergieanlagen ein
  • 2017 und 2018 – UKA reicht den Antragsänderungsantrag auf leistungsstärkere Windenergieanlagen ein
  • Februar 2017 – UKA erhält Zuschlag der Bundesnetzagentur für zwei Anlagen
  • August 2018 – UKA erhält Zuschlag der Bundesnetzagentur für eine Anlage
  • Februar 2020 – UKA erhält Zuschlag der Bundesnetzagentur für zwei Anlagen
  • September 2020 – UKA erhält Zuschlag der Bundesnetzagentur für vier Anlagen
  • August 2020 – Inbetriebnahme der ersten drei Anlagen
  • Erstes Halbjahr 2022 – weitere sechs Anlagen sollen in Betrieb gehen

Wichtige Fragen und Antworten zum DKB-Bürgersparen

Was ist das DKB-Bürgersparen?

Eine Sparmöglichkeit in Form einer Geldanlage mit Festzins bei der Deutschen Kreditbank exklusiv für Einwohner der Stadt Großräschen und der Gemeinde Neuseeland.

Welche Verbindung besteht zwischen dem Windpark und dem DKB-Bürgersparen?

Auch wenn es sich um eine ideelle Beteiligung handelt, steht jedes DKB-Bürgersparen immer in direkter Verbindung zu einem konkreten Vorhaben oder Projekt – in diesem Fall zum Windpark Leeskow.

Welche Vorteile bietet das DKB-Bürgersparen Ihnen als Anleger?

Es handelt sich beim DKB-Bürgersparen um eine risikofreie und transparente Geldanlage mit attraktiver Verzinsung. Da das DKB-Bürgersparen einen ideellen Beteiligungscharakter hat, ist es finanziell unabhängig vom eigentlichen Projekterfolg. Trotzdem tragen Sie damit zu einer erfolgreichen Entwicklung der Region, in der Sie leben, bei.

Gibt es einen Mindest- und Maximalanlagebetrag?

Ja. Der Mindestanlagebetrag für dieses DKB-Bürgersparen beträgt 500 Euro. Maximal können 5.000 Euro gezeichnet werden.

Wann werden die Zinsen aus dem DKB-Bürgersparen gutgeschrieben?

Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich, ausgehend vom Laufzeitbeginn, auf dem von Ihnen angegebenen Referenzkonto.

Können sich die Zinskonditionen während der Laufzeit ändern?

Bei dem DKB-Bürgersparen sind die bei Vertragsabschluss geltenden Konditionen für die gesamte Laufzeit gültig.

Wo kann ich weitere Informationen erhalten?

DKB und UKA laden alle Bürgerinnen und Bürger aus Großräschen und Neu-Seeland zu einer Informationsveranstaltung rund um das DKB-Bürgersparen ein. Sie findet am Donnerstag, 28.04.2022, um 17 Uhr im Kurmärker Saal, Seestraße 2, Großräschen statt. Anmeldung per E-Mail unter buergersparen@uka-gruppe.de oder telefonisch unter 03521 72806 – 343. Bitte berücksichtigen Sie während der Veranstaltung die aktuellen Coronaschutz-Bestimmungen. In Kürze steht Ihnen außerdem eine Informationsbroschüre zum Herunterladen auf dieser Website zur Verfügung.

Wichtige Fragen und Antworten zur Zeichnung

Wie werden die Zinsen des DKB-Bürgersparens steuerlich behandelt?

Zinserträge aus Geldeinlagen unterliegen der Kapitalertragssteuer (Abgeltungssteuer). Die DKB führt Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer automatisch und unabhängig vom persönlichen Einkommensteuersatz auf alle bei der DKB erwirtschafteten Einkünfte aus Kapitalvermögen ab. Sie haben jedoch haben die Möglichkeit, bei der DKB einen Freistellungsauftrag zu hinterlegen oder eine aktuell gültige Nichtveranlagungs-Bescheinigung einzureichen. Ein entsprechendes Formular liegt den Kontoeröffnungsunterlagen bei.

Wie kann das DKB-Bürgersparen abgeschlossen werden?

Sie können ihren Antrag bei der DKB herunterladen. Alternativ schicken wir Ihnen die Antragsunterlagen postalisch zu. Schicken Sie die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen innerhalb der Zeichnungsfrist wieder an die DKB.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Zeichnung erfüllt werden?

Es können Bürger, die ihren ersten Wohnsitz in der Stadt Großräschen oder der Gemeinde Neuseeland haben, innerhalb der angegebenen Frist zeichnen, bis das Zeichnungsvolumen erreicht ist.

Ist eine Zeichnung auch für Minderjährige möglich?

Ja. Bitte beachten Sie hierbei, dass für die Kontoeröffnung zusätzliche Unterlagen eingereicht werden müssen.

Müssen sich Kunden der DKB erneut legitimieren lassen?

Nein. Eine erneute Legitimation ist nicht notwendig. Bitte vermerken Sie, wenn möglich, auf den Kontounterlagen Ihre DKB-Kontonummer.

Muss für die Teilnahme am DKB-Bürgersparen ein Online-Zugang bei der DKB eröffnet werden?

Nein, die DKB richtet zwar für jeden Zeichner ein separates, elektronisches Konto ein, das über einen Online-Zugang eingesehen werden kann. Der Online-Zugang wird jedoch nur auf Wunsch des Zeichners hin zusätzlich angelegt und ist keine Zeichnungsvoraussetzung. Sollte ein Zeichner keinen Online-Zugang wünschen, erhält er wie alle anderen Zeichner einmal im Jahr einen Kontoauszug per Post zugesandt.

Kann der Anlagebetrag in Raten eingezahlt werden?

Nein. Der Anlagebetrag wird einmalig von Ihrem Referenzkonto eingezogen. Die Kontonummer teilen Sie uns in Ihrem Kontoeröffnungsantrag mit.

Wichtige Fragen und Antworten zu Vertragsinhalten und Laufzeit

Kann der Anlagebetrag während der Laufzeit erhöht werden?

Nein. Bereits bei Produktabschluss muss die Höhe des gewünschten Anlagebetrags angegeben werden.

Kann während der Laufzeit über den Anlagebetrag oder Teile davon verfügt werden?

Nein. Vorzeitige Verfügungen sind nicht möglich. Mit Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit wird der Anlagebetrag zuzüglich Zinsen, die noch nicht auf das Referenzkonto ausgezahlt wurden, auf das von Ihnen angegebene Referenzkonto ausgezahlt.

Wie sind die Einlagen abgesichert?

Die Einlagen werden bei der Deutschen Kreditbank AG über ein zweistufiges System abgesichert. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Informationsbogen für Einleger, welcher den Kontoeröffnungsunterlagen beiliegt oder der DKB-Website.

Ihre Ansprechpartner

Bei Fragen zur Windenergie vor Ort:

Frank Buchholz
Teamleiter Exploration
UKA Meißen Projektentwicklung
Telefon: 03521 4068 - 179
E-Mail: fbuchholz@uka-meissen.de

Bei Fragen zum DKB-Bürgersparen:

Martina Heuer
03521 72806 - 343
Sandra Jahn
03521 72806 - 362
E-Mail: buergersparen@uka-gruppe.de